Jedes Jahr werden hunderte Menschen in Deutschland vom Blitz getroffen. Es gibt viele Verletzte und leider auch einige Tote. Durch den Klimawandel mit immer neuen Temperaturrekorden häufen sich Gewitter und Blitzschlag. Die meisten Menschen wissen nicht, wie sie sich bei Blitzschlag richtig verhalten sollen und die Wenigen, die es wissen oder wissen müssten, handeln in der akuten Situation meist trotzdem anders.

 

Unsere Grundhaltung ist, dass Menschen gar nicht erst in Gefahr geraten dürfen, sondern die Möglichkeit bekommen müssen, sich bereits vorher rechtzeitig in Sicherheit zu bringen.

 

Um diese Aufgabe effektiv, nach festgelegten Parametern und wiederholbar lösen zu können, setzen wir auf einen vollautomatisierten Prozessfluss basierend auf faktischen Messdaten anstelle subjektiver Einschätzungen und Entscheidungen.

 

Unsere DIN-konformen Produkte sollen stetig weiterentwickelt werden und jederzeit dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Unsere Grundhaltung

 

 

Ein Blitz kann eine Temperatur von 30.000 Grad Celsius erreichen.

 

Stromstärke des Blitzes bis zu 450.000 Ampere

 

Blitzeinschläge "aus heiterem Himmel" sind über 10 Kilometer
vor der Gewitter-Wolke möglich.

 

"Die Blitz-Information ist die schnellste Wetterinformation,
die ein Wetterbeobachter

haben kann!"

 

442.865 Blitzeinschläge 2017
in Deutschland

 

7,8 Millionen Blitzeinschläge in den letzten 10 Jahren in Deutschland

 

Jeden Tag gibt es auf der Welt zwischen 10 und 30 Millionen Blitze, über 100 Blitze in jeder Sekunde.

 

Bis zu 30 Gewittertage im Jahr in Deutschland

 

Über 95 % der Blitze treten von Mai bis September auf.

Blitz Fakten

COPTR

 
 
 

Unsere Grundhaltung